Die Reederei Braeunlich in Stettin                                         
 

 
               

Impressum

Gaestebuch

Webcam

Buchtipps

Linkliste

Grußkarten

Kontakt

home

               
  Seebäder  

    Zinnowitz
 
 
Unterkünfte  
   
Kultur / Sport  
   
Gaststätten  
   
Verkehr  
   
Inselbilder  
   
Veranstaltungen  
   
Kurverwaltungen  
   
Camping  
   
Geschichtliches  
   
Museen  
   
Umgebung  
   
Reiseberichte  
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Der Seedienst Ostpreußen
 

 
     
                             
     

Im Ergebnis des Ersten Weltkrieges erkannte Deutschland die Unabhängigkeit Polens an. Die mit dem Vertrag von Versailles besiegelte Neuordnung Europas ergab, daß Ostpreußen auf dem Landweg nur noch durch polnisches Territorium hindurch erreichbar war. Um eine direkte Verbindung herzustellen, wurde der "Seedienst Ostpreußen" gegründet. Nach einigem Hin und Her stellte das Reichsverkehrsministerium 1926 die "Preußen" (bereedert durch Braeunlich) und die "Hansestadt Danzig" bereedert vom Norddeutschen Lloyd) auf der Linie von Swinemünde nach Ostpreußen in Dienst. 1935 folgte die "Tannenberg", bereedert von der Hamburg-Amerika Linie. Der 1939 begonnene Bau der "Marienburg" wurde gestoppt und das Schiff auf dem Dammschen See bei Stettin aufgelegt. Erst 1950 wurde es in Wismar zum Passagier-Motorschiff fertiggestellt, und fuhr dann in der UdSSR

     
 
     
 
     
 

 

 

home
   Reiseführer Usedom  |  aktuell  |  Kontakt  |  SMS  |  Grußkarten  |  Linkliste  |  Porträts
Seebäder- Dörfer  |  Historisches  |  Verkehr  An- und Abreise  |  Unterkunft  |  Essen  |  Kultur / Veranstaltungen

Disco / Konzerte / Party  |  Insel - Tipps  |  Natur pur  |  Inselbilder  |  Reiseberichte

impressum ©