Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - Insel Wollin - Urlaub und mehr ...

Impressum

Usedom News

Buchtipps

Usedom Links

Referenzen

Kontakt

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport
 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
     
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + +
 
 

Modegala des 6. Baltic Fashion Award

     
 

Unter den 80 Bewerbungen zum diesjährigen Usedom Baltic Fashion Award wurden durch die Fachjury 12 ausgewählt. Jeweils drei der Nominierten waren mit ihrer Kollektionen in den Kategorien Prêt-á-Porter, Avantgarde, Couture und Céremonia bei der Modegala zu sehen. Durch die Welt der Mode führten die beiden Moderatorinnen Petra Schwarz und Sylvia Acksteiner und stellten zu Beginn der Gala zu nächst den künstlerischen Leiter Andrej Subarew und den Vorsitzenden der Fachjury den ESCARDA-Gründer Wolfgang Ley vor. In der Kategorie Prêt-á-Porter war zu Beginn "SHORT STORY" von Andrea Grossöhmichen  und ihrem Label  Stadtkleid zu sehen. Mode für die Stadt und für die Waschmaschine. Die Kokons von Piotr Drzał  aus  Polen  in  der Kategorie  Avantgarde sind Kleidungs-

stücke mit einer ganz neuen Formsprache  - Die Frauen sollen sich in ihrer Kleidung zurückziehen können, Ruhe finden und Erholung vom Stress des Alltags. Nach der Pause zeigten die Models Schmuck der renommierten Schmuckmanu-faktur Niessing, in derem Hause übrigens auch der Kaiserbäder-ring entworfen wurde. Es folgte die in diesem Jahr erstmals vorgestellte Kategorie Cére-monia. Inka Koffke, Stefan Reinberger und Zanete Auzina zeigten Mode für den be-sonderen Anlass. Claudia Moeller, Bianca Bast und Marco Glowatzki schließlich präsen-tierten ihre Kreationen in der Rubrik Couture. Bei der Vielfältigkeit und dem Kon-trastreichtum der Kollektionen dürfte es weder für die Fachjury noch für das Publikum einfach gewesen sein, über die Sieger zu entscheiden. Das   Publikum   jedenfalls   war gerne beim 6. Usedom Baltic Fashion Award und bedankte sich für die gelungene   Gala    mit   reichlich

 

Beifall. Doch Usedom Baltic Fashion ist nun schon mehr geworden als zwei mal im Jahr eine Show für Modeinteressierte. Die Veranstaltung ist für junge und erfahrene DesignerInnen gleichermaßen ein interessantes Podium geworden und hat sich mittlerweile zu dem Modeevent im baltischen Raum entwickelt. Mit der Bridge of Fashion wurde in in diesem Jahr ein weiterer Höhepunkt kreiert.

Mit dem STORE des Baltic Fashion Awards soll die Mode von Usedom Baltic Fashion künftig auch auf der Insel Usedom zu kaufen sein. Im Seetel Romantik Hotel "Esplanade" in Heringsdorf präsentierten sich in Zusammenarbeit mit der Firma Colorweb die drei Labels Fax ("Das Leben ist (k)ein Ponyhof"), marcusmattes und Hedwig Heinrich mit ihren Kollektionen. In einer öffentlich zugänglichen Ausstellung im Hotel "Das Ahlbeck" wird ein Überblick über die 12 nominierten Kollektionen gezeigt. Die Idee Usedom zu einem Kreativzentrum für Mode zu entwickeln findet auch darin ihren Ausdruck, dass es in diesem Jahr erstmals eine Patenschaft zwischen Hotels der Insel und Designern gab. Dabei konnten die  DesignerInnen  die Annehmlichkeiten der Hotels genießen und die Hotelgäste erlebten die Modefachleute hautnah. Ein Workshop sollte zudem die Kommunikation zwischen den europäischen Modehochschulen fördern und zukünftig soll auch der Modenachwuchs noch besser gefördert werden. Ehrgeizige Projekte, die der Urlaubsdestination Usedom ausnehmend gut zu Gesicht stehen dürften.

 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
 

Nach der Modegala um Samstag gab die Fachjury Ihre Entscheidung bekannt und der mit jeweils 7.500 Euro dotierte 6. Usedom Baltic Fashion Award wurde verliehen.

Preisträger der Kategorie Prêt-á-Porter wurden Britta Stiehl & Anja Baumann mit "Hysterie". In der Kategorie Avantgarde siegte Katrin Sergejew mit "Atemlos". Bei Couture war Annette Kölling mit ihren Kollektionen "Black Hag" und "Chamäleon" die glückliche Gewinnerin (sie wurde von der Jury einstimmig zur Kategorie Coture gezählt) und in der neu ausgelobten Kategorie  Céremonia konnte die Lettin Zanete Auzina mit ihrer Kreation "Shakespeare" die Fachjury am meisten überzeugen. Der Publikumspreis, ein Kaiserbäder Ring der Schmuckmanufaktur Niessing mit drei Diamanten ging in diesem Jahr an Marco Glowatzki mit  "The empress collection". Ein Sonderpreis für hohe Schneiderkunst (Stifter: Wolfgang Ley, Usedom Tourismus GmbH, ColorWeb) ging ebenfalls an Marco Glowatzki.

Die Gewinner des 6. Usedom Baltic Fashion Award.           Foto:  Peter Kirchhoff, Usedom Baltic Fashion
 
 
weitere Usedom News ...