Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - Insel Wollin - Urlaub und mehr ...

Impressum

Usedom News

Buchtipps

Usedom Links

Referenzen

Kontakt

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport
 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
     
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + +
 
 

Ein  Peenemünder Konzert ...

     
 

Mit einem Peenemünder Konzert wurden das Usedomer Musikfestival und die Musiksaison Mecklenburg-Vorpommern glanzvoll abgeschlossen. Das NDR Sinfonieorchester unter Adris Nelson zusammen mit Henning Kraggerud (Violine) spielten vor rund 1300 Gästen Mendelssohn und Schostakowitsch. Thomas Hummel, Intendant des Usedomer Musikfestivals begrüßte zu einer weithin beachteten Tradition, zu einem Konzert mit Symbolkraft, zu einem Peenemünder Konzert. Es war Rostropowitschs    Aufführung   des  War  Requiems im Jahre 2002 die mit einem Peenemünder Konzert die Ambivalenz von vollendetem  Kunstgenuss  einerseits  und  der nüchternen  Kühle

einer menschenverachtenden Maschinerie andererseits ver-knüpfte, den Konzertbesucher nachdenklich werden und Emotionen erleben ließ, mehr als er es von anderen Konzert-ereignissen gewohnt war.
Ein Peenemünder Konzert, das ist kein einfaches Konzert, es ist eine Auseinandersetzung mit der Musik, ein aktives Erleben - mehr als Kulturkonsum. Und genau das war es auch in diesem Jahr. Felix Mendelssohn Bartholdys eingängiges Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64 von einem wunderbar beschwingt spielenden Henning Kraggerud und dem NDR Sinfonieorchester in die Weite der Peenemünder Turbinenhalle geschickt, war eines der beliebtesten Violinenkonzerte des 19. Jahrhunderts. Doch das war den Nationalsozialisten egal, und so verschwand das Werk aus den deutschen Konzertsälen, denn Medelssohn stammte aus einer jüdischen Familie. An kaum einem anderen Ort hätte dem  Mendelssohn  Konzert der Kon-

 

trast von Schostakowitschs "Dritter Kriegssinfonie" (Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65) wirkungsvoller gegenüber gestellt werden können. Über 60 Minuten währte das großartige Werk, vom NDR-Sinfonieorchester unvergleichlich zu Gehör gebracht - am Ende Stille und ein tief bewegtes Publikum gefolgt von langem Applaus. Eindrucksvoller hätte des Ende des Usedomer Musikfestivals 2007 kaum sein können - es war ein wahres Peenemünder Konzert.

 
 
 
 
     
 
     
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
weitere Usedom News ...