Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - Insel Wollin - Urlaub und mehr ...

Impressum

Usedom News

Buchtipps

Usedom Links

Referenzen

Kontakt

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport
 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
     
   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + + USEDOM NEWS  + + + + +
 
 

Feininger Ausstellung in Greifswald ...

     
 

Noch bis zum 28. Oktober ist im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald die viel beachtete Ausstellung "LYONEL FEININGER vom Sujet zum Bild" geöffnet. 1871 in New York als Sohn eines Geigers und einer Sängerin geboren, hatte er schön früh Kontakt zur Kunst- und Kulturszene. 1887 nach Deutschland reisend widmet er sich statt des vorgesehenen Violinenunterrichtes der Malerei. Er wohnt und studiert in Berlin, Paris und Lüttich. Erste Reisen führen ihn nach Rügen und schließlich von 1908 - 1921 immer wieder nach Usedom. Das Licht, die Natur, die friedliche Schönheit der Pommerschen Ostseeküste   sollten   ihn  nie  wieder   loslassen   und  so  fand

Feininger hier zu seiner Art sich malerische auszudrücken, er machte hier seine zahlreichen Studien, Notizen in der Natur, die später immer wieder in seinem Schaffen bedeutsam werden. Die Konstruktion und die Anatomie des Raumes, wie sie für Feinigers Bilder so typisch werden, haben ihre Grundlage hier an der See im Licht das auch Caspar David Friedrich so inspirierte und faszinierte. Es entstehen Skizzen, Holzschnitte, Kohlezeichnungen und 1955, ein Jahr vor seinem Tode ein Aquarell der Kirche in Benz auf Usedom. Die Kirchen und Windmühlen von Usedom, der Dampfer Odin, wie Feininger ihn erlebte, diese unverwechselbaren Sichtweisen Feiningers finden sich in der Greifswalder Ausstellung. Feininger, das beideutet auch Weimar, Erfurt und schließlich das Bauhaus in Dessau. 1937 kehrt er dem nationalsozialistischem Deutsch-land den Rücken und geht zurück nach New York wo er am 13. Januar 1956 verstirbt.

 

 

 

 

 
 
 
 
 
weitere Usedom News ...