Referenzen

Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - Insel Wollin - Urlaub und mehr ...

Impressum

Usedom News

Kontakt

Usedom Links

Datenschutz

usedom blog

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport

 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
  Ostsee
 
  Naturpark Usedom
 
     
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

Usedom ohne Steinkolekraftwerk in der Nachbarschaft ...

+++ 14. Dezember 2009, Insel Usedom   +++
Lubminer Heide

Überraschend erklärte Dong energy am vergangenen Freitag in Lubmin zwischen den Inseln Usedom und Rügen den Bau eines Steinkolekraftwerkes nicht mehr zu betreiben. Während Umweltschützer jubelten, reagiert die Wirtschaft enttäuscht. Dong energy, einer der bedeutendsten Energieproduzenten hatte mehrfach sein Pläne in Lubmin korrigiert und zuletzt gehofft, mit einem CO2-Abscheidungsprojekt auf mehr Gegenliebe zu stoßen. Das Unternehmen investiert an anderen standorten massiv in Windkraft.

Hier der Text der Erklärung des Unternehmens vom vergangenen Freitag: "Der Aufsichtsrat von DONG Energy hat in seiner heutigen Sitzung den Rückzug von einer weiteren Teilnahme an den Untersuchungen für einen Kraftwerkbau in der Nähe von Greifswald in Norddeutschland beschlossen.
Im November 2006 hatte sich DONG Energy an einer deutschen Gesellschaft beteiligt, die das Vorkaufsrecht an einem Grundstück in der Nähe von Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern hält, ein Grundstück, das sich als Standort eines kohlebefeuerten Kraftwerkes gut eignet. Der mögliche Bau eines Kraftwerkes hängt letztendlich von der Genehmigung der deutschen Behörden ab.
Im Zuge der jüngsten Meldungen der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns ist DONG Energy nicht mehr davon überzeugt, dass das Projekt den erforderlichen politischen Rückhalt genießt. Hinzu kommt, dass sich das Genehmigungsverfahren seit Einreichung des ersten Projektantrages vor drei Jahren, ohne Aussicht auf baldige Klärung, sehr in die Länge gezogen hat.
„DONG Energy ist auf eine enge Kooperation mit der örtlichen Gemeinschaft angewiesen, die wir bedienen. Da wir den Eindruck haben, dass das Projekt bei der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns die erforderliche politische Unterstützung nicht findet, ziehen wir die entsprechenden Konsequenzen. Deshalb haben wir die Einstellung unserer Projektteilnahme beschlossen, um uns fortan vollends auf andere geplante Investmentprojekte konzentrieren zu können“, so der geschäftsführende Direktor Anders Eldrup."

Windkraft Energieleitungen
Energiestandort Lubmin
Windenergie
Windenergie Dong energy
Text: Gründling; Fotos: Dong energy(2), Gründling(4)
weitere Usedom News ...



  impressum news